Traum vom Frieden                                   

wann-wenn nicht jetzt ?

                 Jetzt, wo die Welt zu trumpen und lePenen scheint

             Hat da Friedenskultur überhaupt eine Chance?

Wir sagen: JA! Mediation statt Konfrontation! Je mehr Jugendliche die Kunst der Mediation praktizieren lernen, desto friedlich er kann unsere Gesellschaft werden. Dem Hass und dem Vorurteil könnten wir Liebe und Verständnis gegenüber stellen und damit selbst die Veränderung sein, die wir in der Welt erleben wollen.


Die Schülermediator*innen Karlsruhe und der Verein INTEResse e.V. laden ein zum

1o. Schülermediator*innen-Kongress

von Mittwoch, 24.5.2017 - 14 Uhr bis Freitag, 26.5.2017- 13 Uhr

In der Freien Waldorfschule Karlsruhe

       Mit dabei: junge Menschen, die ohne Begleitung auf ihrer Flucht hier in Karlsruhe gelandet sind

Wie jedes Jahr- so auch 2017- treffen sich Schülermediator*innen ab Klasse 9 (gerne auch mit Begleiter*innen) aus dem deutschsprachigen Raum, um an aktuellen Fragen zu arbeiten.

Karlsruhe ist derzeit eine Stadt mit vielen Baustellen.

Das passt: denn die Welt erleben wir gerade auch als eine riesige Baustelle.

Die Frage ist: Finden wir die Werkzeuge und das richtige Material, um zu bauen, was wir ersehnen:

den Traum vom Frieden?

In unterschiedlichen Workshops und gemeinsamen Projekten wollen wir`s versuchen: zum Beispiel

  • Friedensfähigkeit schon im Mutterleib? Echt jetzt? Und wie geht das?

  • Mit Hass und Gewalt umgehen- bloß wie?

  • Eine FriedensApp entwickeln……

Dieser Kongress ist der 10.Schülermediator*innen-Kongress, also ein Jubiläum!

Und: wir haben eine Nacht mehr. Freitag ist vielerorts Brückentag! Auch Brücken sind wichtig!

Unkostengebühr: 20 Euro

Anmelden könnt Ihr Euch hier am besten ganz schnell!!

Spätestens bitte bis 1.5.2017

Bis bald!

Die Schülermediator*innen der FWS Karlsruhe und das Orga-Team von INTEResse e.V.

Ganzen Flyer anzeigen.