Tipps - zum Lesen und Anschauen

Kosten und Modelle der Kinderbetreuung vor dem Schuleintritt

Viele Eltern wollen oder müssen nach der Geburt des Kindes früh wieder zurück ins Berufsleben. Dann gilt es, einen geeigneten Betreuungsplatz für den Nachwuchs zu finden, der den individuellen Bedürfnissen der Familie entspricht. Betreuungsformen für Kleinkinder Betreuungsmodelle für Kinder bis zum Schulalter gibt es viele. Sie unterscheiden sich u.a. durch Öffnungszeiten, Alter der betreuten Kinder, Gruppengröße und Konzept. Je nach Träger werden verschiedene Erziehungsmethoden wahrgenommen, so gibt es beispielsweise Institutionen mit den Schwerpunkten Sprache, Musik oder Natur. Welche Förderung schon in jungen Jahren sinnvoll ist, erfahren Sie unter http://www.bambiona.de/thema/kindererziehung. In Kindergärten werden Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt betreut, wobei immer öfter auch Gruppen für Jüngere angeboten werden. In der Regel findet die Betreuung wahlweise nur vormittags oder bis in den späten Nachmittag statt, einige Einrichtungen haben sogar rund um die Uhr geöffnet. Kinderkrippen richten sich an Babys und Kleinkinder bis zum dritten Lebensjahr. Weitere Alternativen sind Tagesmütter, private Kindergruppen oder die Aufnahme eines Au Pair. Gebührendschungel Was zahlt man nun für welche Betreuung? Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Gebühren variieren nicht nur von Bundesland zu Bundesland, sondern sogar von Stadt zu Stadt. Oft spielt das Einkommen der Eltern eine Rolle. Das zweite Kind kostet meistens weniger als das erste. Natürlich fließt die Stundenanzahl der Betreuung in den Betrag ein. Je nach Stadt ist die eine Betreuungsform günstiger, als die andere - aber auch das schwankt. Es hilft tatsächlich nur, nachzufragen und Preise zu vergleichen. Zusatzkosten Vergessen Sie dabei nicht, sich nach zusätzlichen Kosten zu erkundigen. Hier schlägt das Essensgeld am stärksten zu Buche. Hinzukommen können außerdem Windelgeld, Bastelzuschuss und kleinere Beträge für externe Projekte wie Waldwochen oder Turnkurse.

(Beitrag Fr. Thomas)


Mobbing und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen
Hrsg. Andreas Neider
Verlag Freies Geistesleben

Das Buch zum Kongress. Sie finden in diesem Buch Beiträge von Rudi Ballreich, Angelika Ludwig-Huber (beide INTEResse e.V.) sowie weiteren Autoren finden, die das Thema Mobbing und Gewalt umfassend beleuchten und Ansätze zur Bearbeitung aufzeigen.


Brauchen Jungen eine andere Erziehung als Mädchen
Hrsg. Andreas Neider
Verlag Freies Geistesleben
Rezension

Mediation in Bewegung
Rudi Ballreich, Friedrich Glasl
Concadora Verlag
Ein Lehr- und Übungsbuch mit Filmbeispielen auf DVD
Rezension

Medienbalance
Andreas Neider
Verlag Freies Geistesleben
Rezension

Frieden ist machbar
Arthur Zajonc
Concadora Verlag
Visionen und Aktionen von 13 Friedensnobelpreisträgern
Rezension


Publikationen unserer Mitglieder

"Mut zur Konfliktlösung!tl_files/theme/elbec/img/Mut zur Konfliktloesung.png

Praxisfälle der Organisationsmediation
Gebunden, 440 Seiten, 110 Abbildungen

Erfahrene MediatorInnen, darunter Friedrich Glasl, Rudi Ballreich und Angelika Ludwig-Huber, beschreiben in dem Buch 19 Praxisfälle der Organisationsmediation. Sie schildern jeweils die Konfliktsituation und den Mediationsprozess und sie reflektieren ihre Arbeitsweise.
Ein Kapitel bringt die Kurzbeschreibung der wichtigsten Methoden. MediatorInnen, SupervisorInnen und OrganisationsberaterInnen bietet das Buch viele Anregungen für die Weiterbildung. Führungskräfte weiten ihren Blick für die Konfliktdynamik in Organisationen und sie werden ermutigt, Konflikte als Chance zur

Weiterentwicklung der Organisation zu sehen.

Konfliktfelder

  • Industrie, Gewerbe, Dienstleistung, Bildung, öffentlicher Bereich
  • Konflikte zwischen MitarbeiterInnen, zwischen MitarbeiterInnen und Führungskräften, zwischen Führungskräften
  • Konflikte in und zwischen Teams
  • Konflikte in der ganzen Organisation

Methodische Ansätze

  • Transformative Mediation
  • Lösungsfokussierte Vorgehensweisen
  • Konflikt-Coaching
  • Kognitive und systemische Ansätze
  • Mediative Organisationsentwicklung
  • Sozialkünstlerische und kreative Methoden"

http://www.concadoraverlag.de/ (CONCADORA VERLAG BALLREICH & DR. GLASL GbR)

Das Buch ist 2014 im Concadora Verlag erscheinen.tl_files/theme/elbec/img/Mut zur Konfliktloesung 1.png

Es gibt eine Paperback-Sonderausgabe für Mitglieder von Mediationsverbänden und MediatorInnen in Ausbildung. (Nicht über den Buchhandel erhältlich.). Bitte bei uns nachfragen bei Bedarf.

In diesem Buch gbt es neben zahlreichen anderen hervorragenden Artikeln von erfahrenen MediatorInnen auch einen Bericht über die Arbeit mit dem INTEResse-Ansatz bei Mobbing in einer Klasse.

 

Hier erfahren Sie mehr


zum Anschauen

Die Seite klicksafe.de stellt in Kooperation mit anderen Anbietern kurze Videospots rund um die Themenbereiche Sicherheit im Internet, respektvoller online-Umgang, Privatsphäre und ähnliches zur Verfügung. Diese kurzen Videos wollen, auf zum Teil humorvolle Weise informieren, aufrütteln und zum Austausch anregen.

"Stop Cyber-Mobbing"
hier anschauen


Außerdem empfehlen wir

Konfliktbearbeitung mit Teams und Organisationen
Rudi Ballreich und Friedrich Glasl
Ein Lehr- und Übungsfilm zur Team- und Organisations-Mediation auf 5 DVDs mit Übungsbuch.

Wer einmal meisterhaft arbeitenden Mediatoren über die Schulter schauen möchte, ist bei dem Mediationskrimi KONFLIKTBEARBEITUNG MIT TEAMS UND ORGANISATIONEN aus dem Hause CONCADORA bestens aufgehoben
... mehr